keyvisualkeyvisual
Home
Über mich
Meine Fotos
So fing alles an
Mein Equipment
Referenzen
Kleine Erfolge
Allgemeines
Tiere
Tutorials
Fotokurse
Ausstellungen
Videos
Preise
Fuji Kamera Tests
Links Fuji Allgemein
Links Fotofreunde
Impressum
Gästebuch
Willkommen auf meiner Foto - Homepage

Digitaler Zoom
Der digitale Zoom erreicht den Teleeffekt durch Hochrechnen des Bildmaterials, es wird also interpoliert und nicht tatsächlich optisch vergrößert. Digitaler Zoom ist meist von minderer Qualität und findet sich an manchen digitalen Kompaktkameras. Digitaler Zoom sollte nicht verwendet werden, wenn Bildqualität wichtig ist. Bei Polylooks können hochgerechnete Daten nur eingespielt werden, wenn die Interpolation mittels einer professionellen Fotosoftware wie Photoshop durchgeführt wurde und dadurch keine sichtbaren Artefakte entstanden sind. Angenommen werden Bilddaten ab einer Größe von 6 Megapixeln.

DNG
DNG steht für Digital Negative und wurde von Adobe als alternatives RAW-Format zu den propietären RAW-Formaten der Kamerahersteller eingeführt. Der Vorteil von DNG soll darin liegen, dass man bei der Archivierung und späteren Zugänglichkeit seiner Bilder nicht mehr auf das Wohlwollen und Fortbestehen eines Kameraherstellers angewiesen ist und mehrere Jahre alte RAW-Formate evtl. von neuer Software des Kameraherstellers nicht mehr unterstützt werden. Das DNG-Format ist offen dokumentiert und wird von einigen Software-und Kameraherstellern unterstützt, während Canon und Nikon an ihren propietären Formaten festhalten. Adobe bietet auch ein kostenloses Konvertierungswerkzeug an, das kameraspezifische RAW-Bilder ins DNG-Format umwandelt.

DO
DO steht für Diffractive Optical Linsensystem. DO-Objektive sind kompakter als herkömmliche Objektive. Bei DO-Objektiven wird das einfallende Licht nicht gebrochen wie bei normalen Objektiven, sondern gebeugt. Vorteile von DO-Objektiven sind die kompakte Bauweise, geringeres Gewicht und eine geringere Anfälligkeit für chromatische Aberrationen, dafür sind DO-Objektive anfällig für Streulichteffekte und Überstrahlung bei Gegenlicht.

DPI
Englische Abkürzung für „Dots Per Inch“, auf Deutsch etwa „Punkte pro Quadratzentimeter“. DPI bezeichnet die Druckauflösung. Je höher die DPI, umso größer die Auflösung beim Druck. Bei gleicher Pixelanzahl und steigender DPI ist das gedruckte Foto zwar höher aufgelöst wird dabei aber immer kleiner, da sich auf gleichem Raum mehr Pixel befinden. Auf Computermonitoren spielt DPI keine Rolle, hier werden keine Dots (also Punkte wie beim Drucken) sondern Pixel verwendet.

DSLR
Gängige Abkürzung für digitale Spiegelreflexkamera. DSLR stammt aus dem Englischen und steht für Digital Single Lens Reflex.

DX

Bezeichnung von Nikon sowohl für digitale Spiegelreflexkameras im APS-C Sensorformat, als auch für Objektive, die speziell für DX-Kameras entwickelt wurden. DX- Objektive lassen sich nicht bzw. nur mit gewissen Einschränkungen an Vollformatkameras benutzen.