keyvisualkeyvisual
Home
Über mich
Meine Fotos
So fing alles an
Mein Equipment
Referenzen
Kleine Erfolge
Allgemeines
Tiere
Tutorials
Fotokurse
Ausstellungen
Videos
Preise
Fuji Kamera Tests
Links Fuji Allgemein
Links Fotofreunde
Impressum
Gästebuch
Willkommen auf meiner Foto - Homepage

Camera Raw
Siehe Raw.

CCD
CCD steht für Charged Couple Device und bezeichnet eine Sensortechnologie. CCD-Sensoren werden vor allem in digitalen Kompaktkameras und Handykameras eingesetzt. Ein Vorteil des CCD-Sensors gegenüber dem CMOS-Sensor ist u.a. ein geringeres Bildrauschen (was aber bei den Kompaktkameras durch die sehr kleine Sensorgröße wieder zunichte gemacht wird).

CF / Compact Flash
Compact Flash ist eine beliebte Speicherkartentechnologie, die in vielen digitalen Kameras eingesetzt wird. Weitere Speicherkartentechnologien sind u.a. SD und Microdrive.

Chromatische Aberration
Bei der chromatischen Aberration handelt es sich um einen Abbildungsfehler des Objektivs, der entsteht, wenn das Objektiv das einfallende Licht abhängig von der Wellenlänge unterschiedlich bricht. Man erhält dann sog. Farbsäume an Objektkanten im Bild, diese können bläulich, rötlich, grünlich oder auch gelblich sein. Teure Objektive setzen verschiedene Linsengruppen ein, um der chromatischen Aberration zu entgegnen, hier hat man dann so gut wie keine Farbsäume mehr. Chromatische Aberrationen kann man auch per Software nachträglich korrigieren bzw. mindern.

CMOS
CMOS steht für Complementary Metal Oxide Semiconductor. CMOS ist eine von zwei verbreiteten Sensortechnologien für Digitalkameras. Digitale Spiegelreflexkameras setzen meist CMOS-Sensoren ein. Vorteile von CMOS-Sensoren sind u.a. die Immunität gegen Blooming und ein sehr viel höherer Dynamikbereich als bei CCD-Sensoren, die in den meisten digitalen Kompaktkameras eingesetzt werden.

CMYK
CMYK steht für Cyan Magenta Yellow (= Gelb) und Key (hier gleichbedeutend mit Schwarz). CMYK ist ein subtraktives Farbmodell und wird im modernen Vierfarbdruckverfahren angewendet, bei der nacheinander jede Farbe einzeln aufgetragen wird. Auch die meisten Tintenstrahldrucker arbeiten im CMYK-Verfahren. Siehe auch RGB. Die meisten Bildagenturen, so auch Polylooks, nehmen ausschließlich RGB-Daten an.

Color Key /Kolorierung
Unter Color Key versteht man tradtionell eine Kolorierung. In der digitalen Fotografie bezeichnet ein Color Key Foto ein Schwarzweißfoto (oder jedes andere monochromatische Foto), bei dem bestimmte Bildbereiche farbig bleiben, die Augen einer Person z.B. – die Farben werden oft auch noch verstärkt oder bearbeitet, um den Effekt zu betonen.

Crop
Crop wird oft synonym für APS-C verwendet. Cropkameras sind also all jene Kameras, deren Bildsensor kleiner als das Kleinbildformat ist. Man spricht vor allem bei digitalen Spiegelreflexkameras mit APS-C Format von Cropkameras.

Cropfaktor

Der Cropfaktor gibt an, wie viel kleiner der verwendete Sensor in der Kamera ist. Digitale Spiegelreflexkameras von Canon wie die 50D oder 450D z.B. haben einen Cropfaktor von 1,6, einige Modelle von Nikon haben einen Faktor von 1,5.